LÄRMSTÖRUNG DURCH EINEN PFEIFTON ODER SUMMTON

Ein ständig hörbarer Summ- oder Pfeifton im Haus kann die Nerven bis an die Zerreissgrenze strapazieren. Leider kann die Ursache des hochfrequenten Tons aufgrund seiner sehr kurzen Wellenlänge vom menschlichen Ohr oft nicht gefunden werden. Es ist einfach zum "Verrückt werden"!

 

Darüber hinaus sind die summenden Töne häufig extrem leise. Die Freunde und Verwandten hören den Ton leider nicht. Viele Betroffene fühlen sich mit ihrem Problem dann allein gelassen. Sie hören das Summen im ganzen Haus und kein anderer kann es wahrnehmen. Diese Machtlosigkeit führt viele Menschen an den Rand der Verzweiflung. Der lästige Ton ist den ganzen Tag über in der gesamten Wohnung zu hören und sägt ständig an den Nerven.

SENSIBILISIERUNG AUF DEN PFEIFTON

Von der ersten Wahrnehmung des hochfrequenten Tones im Ohr bis zur Hochton-Sensibilisierung geschieht In vielen Fällen Folgendes:

  1. Erstes Hören eines leisen Tons – Sie werden darauf aufmerksam.
  2. Der Ton wird ständig und im ganzen Haus gehört – Sie konzentrieren sich darauf.
  3. Der Ton hebt sich immer klarer hervor – Sie hören ihn nun ganz deutlich, Freunde hören ihn leider überhaupt nicht!
  4. Ihre "Freunde" finden, dass Sie "übersensibel" reagieren, und "vielleicht ist es ja ein Tinnitus".

KANN DER ARZT HELFEN?

Eine häufig gewählte Therapieform für von Pfeif- oder Summtönen Betroffene ist die Einnahme von Schlaftabletten.

Viele Menschen mit Pfeiftönen im Ohr führen eine Tinnitus-Untersuchung durch – mit dem Ergebnis, dass kein Tinnitus festgestellt werden kann. Klar, sie hören den hohen Ton ja auch nur in der eigenen Wohnung.


Wichtig: Wenn es sich um einen realen Pfeifton und keinen Tinnitus handelt, muss das Problem direkt an der Wurzel angepackt werden – nämlich die Ursache(n) für den Ton zu finden und dessen Entstehung zu verhindern!

LÖSUNGEN ZUR LÄRMREDUKTION

Da die Quellen von Pfeifgeräuschen mit dem menschlichen Gehör nur sehr schwierig gefunden werden können, ist der Einsatz von speziellen akustischen Messgeräten erforderlich.

Erfahrene Akustik-Experten finden den Verursacher des nervigen Tones in vielen Fällen! Doch nur die Ursache zu kennen reicht oft nicht aus ...

 

Wirksame akustische Maßnahmen zur Verminderung der Lärmbelästigung müssen entwickelt  werden. Und hier sind die  langjährige Erfahrung und die hohe Kompetenz des verantwortlichen Sachverständigen gefragt.