LÄRMARMES DESIGN - KONSTRUKTION & PLANUNG

Im Zuge des Entwicklungs- und Konstruktionsprozesses von Geräten, Maschinen und Anlagen werden die Bereiche "Lärm und Vibrationen" oft stiefmütterlich behandelt – oder zu spät, um noch wirkungsvolle akustische Verbesserungen oder Optimierungen erzielen zu können.

 

Das Ergebnis: technisch und optisch gut ausgereifte Produkte – jedoch leider mit dürftigen akustischen Eigenschaften:

  • Hohe Schallpegel (schlimmstenfalls Lärmentwicklung)
  • Unpassender, nicht produktspezifischer Sound
  • Störende Vibrationen (Brummen, Vibrationen, etc.)

Im besten Fall sollte lärmarmes Design mit den ersten Konzeptideen des neuen Produktes beginnen – ein qualitativ hochwertiger, produktspezifischer Klang, geringe Lärmentwicklungen und reduzierte Vibrationen sind das Ergebnis.

Lärmarmes Design – Lärm und Vibrationen reduzieren, produktspezifischer Klang

DAS LÄRMARME PRODUKT

Zwischen der Einhaltung von gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten und einem lärmarmen Design besteht ein markanter Unterschied.
Dieser Unterschied macht sich am Point-of-sale bemerkbar: Die meisten Anwender kaufen mit den Ohren!

Anbieter akustisch optimierter Geräte und Maschinen haben einen klaren Verkaufsvorteil. Dieser Trend hat sich in den letzten Jahren enorm gesteigert.

 

PRODUKTSPEZIFISCHER KLANG

Die Entwicklung adäquater akustischer Eigenschaften startet am besten in der Entwurfsphase des Produkts – Schritt für Schritt werden die konstruktiven Anforderungen des lärmarmen Designs in das Konzept  eingearbeitet.

 

Achtung: je später an die akustischen Eigenschaften eines Produkts gedacht wird, desto aufwändiger und auch kostspieliger werden die erforderlichen Maßnahmen um Lärm und Vibrationen zu reduzieren.

SOUNDDESIGN BEDEUTET QUALITÄT

Das Design akustischer Maßnahmen kostet Zeit und Geld. Das Ignorieren der Akustik kostet Kunden!

Lärmarme Produkte werden von den Anwendern bevorzugt  – durch höhere Verkaufspreise und deutlich weniger Reklamationen:

  • kein Lärm
  • keine Vibrationen
  • produktspezifischer Klang

Der Sound ist ein Qualitätsmerkmal!